Menü

BEMA-Abrechnung leicht gemacht

zwischen Wirtschaftlichkeitsgebot und Honoraroptimierung

 

Richtlinien, Wirtschaftlichkeitsgebot und die BEMA-Leistungen sind unser tägliches Brot. Bewusster Umgang damit ermöglicht eine optimale Abrechnung mit wenig Rückfragen von KZV und Co. Sie wissen genau, wann wird eine Behandlung außervertraglich und damit privat.

Ausreichend, wirtschaftlich, zweckmäßig - das sind die wichtigsten Wörter der Kassenabrechnung!

Kursinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen nach SGB V
  • BEMA-Richtlinien Allgemein, Kons-Chir, PA, Kbr.
  • Kons-Chir., PA und Kbr.-Leistungen
  • Festzuschüsse Befundgruppe 1, 2 und 3
  • Abrechnungsbeispiele
  • Privatvereinbarungen
  • Besuchsgebühren   
  • Voraussetzung: Erste Erfahrungen in der Abrechnung sind erwünscht                       

Dauer:
9:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

Referentin:

Enikö Györfi ZMV - Inhaberin amseg

Teilnamegebühr:

250,00 Euro + MwSt. (297,50) pro Person

Bei mehreren Anmeldungen aus einer Praxis erhalten Sie ab dem 2. Teilnehmer 10% Rabatt

Sie erhalten 8 Fortbildungspunkte (gem. BZÄK - DGZMK)